Klingeln Sie bei uns:
0251 797898
24h Notdienst

Warum sich Schlüsselkopien lohnen

16.08.2016


Warum sich Schlüsselkopien lohnen

Wie wichtig Schlüssel sind, das weiß wohl jeder. Sie schützen nicht nur unser Hab und Gut, sondern verhindern auch das unbefugte Eindringen in Gebäude oder Objekte. Somit macht es durchaus Sinn, dass man sich für seine Schlüssel beim örtlichen Schlüsseldienst eine Schlüsselkopie anfertigen lässt. Sei es der Schlüssel für die Eingangstür der Wohnung oder des Hauses, der Schlüssel zum Tresor mit den eigenen Wertgegenständen oder ein Autoschlüssel – viele Schlüsseldienste bieten ein breites Leistungsspektrum und können unterschiedliche Arten von Schlüsseln nach machen. In der Situation eines Schlüsselnotfalls spart man mit einer zuvor gefertigten Schlüsselkopie auf diese Weise nicht nur Nerven und Zeit, sondern auch Kosten.

Haben Sie sich dazu entschlossen, Ihre wichtigsten Schlüssel nachmachen zu lassen und passende Schlüsselkopien durch einen Schlüsseldienst anfertigen zu lassen, ist jedoch einiges zu beachten. Wie auch in anderen Bereichen der Sicherheit bestehen auch für Schlüsselkopien bestimmte Rechte und Pflichten.

Das Anfertigen einer Schlüsselkopie kostet in der Regel nicht besonders viel. Zu beachten ist jedoch, dass man nicht jeden Schlüssel kopieren kann und es für bestimmte Schlüsselarten zusätzliche Berechtigungen erforderlich sind. Falls Sie Fragen dazu haben, welchen Ihrer Schlüssel Sie kopieren lassen können, wenden Sie sich gerne an den Schlüsseldienst aus Münster „A & B“. Wir beraten Sie gerne.

Rechtslage: Sind Sie Mieter oder Eigentümer?

Vor jeder Schlüsselkopie ist eine wesentliche Frage zu klären. Je nachdem ob Sie der Mieter oder der Eigentümer eines Gebäudes sind, haben Sie unterschiedliche Rechte. Treten Sie als Mieter auf, so haben Sie das Recht dazu, sich Schlüsselkopien bei einem Schlüsseldienst anfertigen zu lassen. Diese Kopien müssen Sie jedoch selbst bezahlen. Endet der Mietvertrag und Sie ziehen aus dem Gebäude aus, so sind Sie in der Pflicht dem Eigentümer sämtliche Schlüssel – auch die Kopien – auszuhändigen. Nicht abgegebene und nicht gewollte Schlüsselkopien müssen vernichtet werden. Auf diese Weise geht man auf Nummer sicher, dass kein Unbefugter einen Schlüssel zurückbehält. Im Sonderfall einer Schließanlage ist die Rechtslage so, dass man zuvor eine Erlaubnis des Eigentümers einholen muss. Die Vorlage der Sicherungskarte zum dazugehörigen Schloss ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Je nach Schlosstyp muss eine andere Methode zur Anfertigung einer Schlüsselkopie benutzt werden. Welche sich hierfür am besten eignet, entscheidet der Schlüsseldienst spontan. Erst nachdem er den Schlüssel gesehen hat, kann er dazu näheres äußern. Hinzu kommt, dass sie manche Schlüssel sich auf Grund ihrer Beschaffenheit schwer bis gar nicht nach machen lassen, z.B. wenn der Schlüssel einen Riss hat.

Ersatzschlüssel vom Schlüsseldienst für den Notfall

Wohl jeder kennt das: Man möchte nur kurz etwas aus dem Briefkasten holen und zack schlägt die Tür hinter einem zu. Ausgesperrt, was nun? Im günstigsten Fall hat man genau für solche Schlüsselnotfälle einen Ersatzschlüssel bei einem Nachbarn, Verwandten oder einer anderen vertrauenswürdigen Person hinterlegt. Nur schnell den Schlüssel holen und schon ist man ohne viel Ärger und Aufwand wieder im Gebäude.

Tipp vom A & B Schlüsseldienst aus Münster: Verwenden Sie keine Schlüsselverstecke, die es vielerorts zu erwerben gibt. Unechte Steine oder andere Gefäße sind bereits zu bekannt, als das potentielle Eindringlinge sie nicht entdecken würden. Auch Verstecke in Blumenkästen oder gar unter der Fußmatte sind allseits bekannt. Sollten Sie keine Person haben, der Sie Ihren Schlüssel anvertrauen können, aber dennoch einen Ersatzschlüssel in der Nähe des Gebäudes deponieren wollen, verwenden Sie ein altes Marmeladenglas. Im äußersten Fall können Sie den Schlüssel in einem alten Schraubglas luft- und feuchtigkeitsdicht verschließen und das Glas unbeobachtet vergraben. Im Notfall muss man sich nur daran erinnern, wo es sich befindet.

Einfache Gebäudepflege in Abwesenheit

Situationen, in denen man für längere Zeit das eigene Gebäude verlassen muss, können schnell auftreten. Entweder man fährt in den Urlaub, muss spontan auf Geschäftsreise, besucht Freunde oder Verwandte oder ist anderweitig für länger auswärts. Auch für diese Situationen empfehlen sich Schlüsselkopien vom Schlüsseldienst. In den meisten Fällen findet sich eine vertrauenswürdige Person, die in der eigenen Abwesenheit das Gebäude hüten und sich um Blumen, Haustiere, Post und weiteres kümmern kann. Besonders den Briefkasten zu leeren und in späteren Abendstunden das Licht einzuschalten weckt den Anschein eines bewohnten Gebäudes. Unbewohnt wirkende Gebäude sind beliebte Einstiegsziele für Einbrecher. Das Gebäude bewohnt erscheinen zu lassen, ist äußerst ratsam.

Entgehen Sie potentieller Abzocke

Zum Schluss noch ein weiterer Grund, warum sich Ersatzschlüssel lohnen: Ausgesperrt und kein seriöser Schlüsseldienst parat. Manchmal kommt man in die unbeliebte Situation, dass man sich ausgesperrt hat und nur noch ein Schlüsseldienst helfen kann. Sollte man noch keinen seriösen Schlüsseldienst kennen, kann es schnell passieren, dass man an ein Schwarzes Schaf gerät. Hierbei kann die Nottüröffnung schnell teuer werden.

Seriöse Schlüsseldienste zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie Festpreise anbieten. Diese werden bereits vor Arbeitsantritt genannt und sollten eingehalten werden. Unseriöse Anbieter schlagen gerne weitere Kosten auf den genannten Preis drauf, z.B. unkalkulierbarer Einsatz von Spezialwerkzeug. Ehe man sich versieht, steht man mit einer völlig überteuerten Rechnung in der Hand.

Welcher Kostenaufwand für die Anfertigung eines Ersatzschlüssels auf Sie zukommt, erfragen Sie am besten bei Ihrem A & B Schlüsseldienst aus Münster. Wir beraten Sie gerne zu allen Themen der Schließ- und Sicherheitstechnik.