Klingeln Sie bei uns:
0251 797898
24h Notdienst

Alleskönner Schlüsseldienst

13.10.2016


Alleskönner Schlüsseldienst

Kennen Sie solche Situationen? Sie haben sich ausgesperrt und der Haustürschlüssel liegt in Ihrer Wohnung oder steckt von innen? Das Schloss Ihrer Tür ist defekt und Sie benötigen ein neues? Sie haben Ihren Schlüssel verloren oder er ist beim Aufschließen abgebrochen? Bei Ihnen wurde eingebrochen und das Türschloss funktioniert nicht mehr?

All das passiert schneller, als einem lieb ist. In solchen Situationen muss schnell ein Schlüsseldienst aus Münster her.

Türöffnung ohne Beschädigung

Jeden Tag stehen in Münster und Umgebung Menschen vor ihrer versperrten Haustür. Sie klingeln verzweifelt beim Nachbarn, blättern dort blind im Telefonbuch und rufen den erstbesten Schlüsseldienst. Doch damit ist meist der nächste Fehler, nach dem Schlüsselverlust, nicht weit. Denn die Schlüsseldienstbranche ist heiß umkämpft und viele unseriöse Anbieter wittern das große Geld.

Bewahren sie Ruhe und lassen Sie sich in Ihrer Not nicht von schwarzen Schafen der Branche mit horrenden Preisen abzocken. Zahlreiche Schlüsseldienste bieten Ihre Dienstleistungen an und haben eine Kalkulation und telefonische Preisauskunft, welche fern von jeder Gerechtigkeit für den Kunden ist. Daher sollten Sie stets auf einen Festpreis inklusive Anfahrt und ohne böse Überraschungen achten.

Ein Schlüsselnotdienst ist 24h am Tag für Sie erreichbar und jederzeit abrufbar, um Ihnen wieder den Zutritt in Ihre Wohnung oder Ihr Haus zu verschaffen. Sie öffnen verschlossene Türen professionell und in der Regel innerhalb weniger Minuten für Sie, damit Sie wieder durchatmen können. Das Schloss bleibt dabei unversehrt und kann weiter benutzt werden. Eine Türöffnung bei zugefallenen Türen ohne Beschädigung des Zylinders gelingt mit Erfahrung und umsichtigen Vorgehen in den meisten Fällen. Auch Schlösser mit besonderer Sicherheitstechnik stellen für Schlüsseldienste kein Hindernis dar.

Einbruchschutz und Einbruchschutzberatung

Wohnungs- und Hauseinbrüche sind nicht nur dann ärgerlich, wenn Schaden angerichtet oder etwas gestohlen wird. Vielmehr führen sie dazu, dass das Sicherheitsgefühl in der eigenen Wohnung verloren geht. Doch das Risiko eines Wohnungseinbruchs lässt sich mit wenigen aber effektiven Mitteln deutlich verringern.

Mangelnde Sicherheitstechnik kann unser Leben aufs Spiel setzen. Um hier sicher und geschützt zu sein, kommt es auf bestimmte Einsatzmöglichkeiten dieser Technik und auf deren Produktgruppen an. Nehmen Sie den Einbruchschutz nicht auf die leichte Schulter. Ihre Sicherheit muss zu jeder Zeit gewährleistet sein.

Auch für Sicherheitsberatungen zum Thema Einbruchschutz ist der Schlüsseldienst in Münster der richtige Ansprechpartner. Er klärt darüber auf, worauf Sie bei den Absicherungen Ihres Eigentums besonders achten sollten.

Mechanische Sicherheitstechnik

Ungesicherte Türen und Fenster mit alten Schlössern sind ein Sicherheitsrisiko. Geübten Einbrechern gelingt es, sie innerhalb weniger Augenblicke mit dem passenden Werkzeug aufzuhebeln. Deshalb sollte man sich auch hier um den Einbruchschutz kümmern. Entsprechende Fenstersicherungen lassen sich schnell und kostengünstig einbauen. Ältere Türen und Fenster sollten mit modernen Sicherheitsschlössern, Bolzen und Riegeln nachgerüstet werden. So können sie nicht mehr von außen aufgehebelt werden. Außerdem bietet sich Sicherheitstechnik als sinnvolle Ergänzung zur Einbruchsicherung an.

Geprüfte einbruchhemmende Sicherheitstüren und Fenstersicherungen haben sich als besonders sicher erwiesen und machen es Einbrechern schwer. Diese weisen in der Gesamtkonstruktion, sei es beim Einbau von Rahmen, Beschlag oder Verglasung, keine Schwächen auf und verhindern damit gewaltsame Öffnungen. Erfahrungsgemäß beenden Einbrecher den Einbruchsversuch nach wenigen Minuten, wenn die Tür bzw. das Fenster standhält. Wichtig ist es, bei der Einbruchsicherung auch die Terrassentür einzubeziehen, wenn Sie im eigenen Haus leben. Denn auch hier versuchen Einbrecher, in ihre Wohnung einzudringen.

Der münsteraner Schlüsseldienst Ihres Vertrauens hilft Ihnen, diese und weitere Sicherheitslücken zu erkennen und zu schließen.

Elektronische Sicherheitssysteme

Ein zweiter wichtiger Schritt der Sicherheitstechnik sieht elektronische Sicherheitssysteme vor. Bei der elektronischen Sicherheit  werden Gefahren erkannt und ausgewertet. Es empfiehlt sich, Gefahrenwarn- oder Alarmanlagen anzubringen. Der Unterschied zwischen beiden besteht darin, dass Gefahrenwarnanlagen im Gegensatz zu reinen Alarmanlagen nicht nur vor Einbruch schützen, sondern die Hausbewohner auch vor anderen Missständen wie das Austreten von Gas oder Rauchbildung warnen. Zur Überwachungstechnik zählt außerdem das Anbringen von Bewegungsmeldern oder Videoüberwachungssystemen, mit denen Langfinger sofort identifiziert werden können.

Fühlen Sie sich mit elektronischen Sicherheitssystemen wohler, gibt es auch die Möglichkeit, gänzlich auf ein elektrisches Sicherheitsschloss umzusteigen. Hier wird die Tür beispielsweise per Zifferncode oder mit einer Schlüsselkarte geöffnet.

Reparatur und Montage von Schließanlagen

Mit einer Schließanlage wird es ermöglicht, dass mehrere Personen, die jeweils Zutritt zu verschiedenen Türen in einem Gebäude haben, nur einen Schlüssel benötigen. Sie hilft, die Kontrolle zu behalten, Kosten für Ersatzschlüssel zu sparen und ist praktisch, da weniger Schlüssel im Umlauf sind. Sie bietet auch schnellen Zutritt zu allen Räumen und kann im Notfall ein wahrer Retter sein.

Sie haben eine neue Schließanlage, wissen aber nicht wie Sie diese montieren sollen? Ihre alte Schließanlage ist beschädigt, aber Sie haben noch nie eine Schließanlage repariert? Ein Schlüsseldienst löst auch diese Probleme für Sie.

Smart Home

Intelligenter Kühlschrank oder fürsorglicher Vitalwertemesser? Nach der steilen Erfolgsgeschichte von Smartphones und Tablets ist es nicht verwunderlich, dass sich auch das intelligente Zuhause zu den Alleskönnern gesellt und immer mehr Anhänger um sich schart.

Um die Intelligenz seiner eigenen Wohnung oder des eigenen Hauses zu steigern, sind Sensoren und Aktoren nötig. Diese müssen an die zu vernetzenden Geräte angebracht oder darin integriert sein. Eine zentrale Steuereinheit kontrolliert alles. Sie ist entweder direkt vor Ort oder aus der Ferne per Smartphone-App bedienbar. In der Regel funktioniert das über Funk, da diese Technik eine sichere und – was noch viel wichtiger ist – energiesparende Datenübertragung über weite Distanzen ermöglicht. Übers WLAN ist eine Steuerung ebenfalls möglich, benötigt jedoch mehr Energie und ist in puncto Fremdeinwirkung weniger geschützt.